Die Startseite

 

Hilfsmitteltag für die Unterstützte Kommunikation im SPZ

 Sehr geehrte Kollegen und Kolleginnen, liebe Eltern und Kinder,

wir möchten Sie am 18. Mai 2016  einladen, in Zusammenarbeit mit verschiedenen Versorgern die Möglichkeiten der Unterstützen Kommunikation zu erproben.

Damit wir uns optimal auf ihr Kind vorbereiten können, möchten wir Sie bitten, die Anlage 1 auszufüllen und an uns – gerne per Fax, Email, Post- bis zum 06.05.216 zurückzusenden.

Bitte bringen Sie einen Überweisung ihres Kinderarztes und den aktuellen logopädischen Bericht mit.

Nach Erhalt der Rückantwort kontaktieren wir Sie umgehend telefonisch und teilen Ihnen die definitive Uhrzeit für den 18.5.2016 mit.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr SPZ- Team Rostock

 

Unser Verein ist für den Deutschen Engagementpreis 2015 nominiert worden. Wir können den mit 10 000€ dotierten Publikumspreis gewinnen. Vom 15. September bis 31. Oktober 2015 findest das Voting auf www.deutscher-engagementpreis.de   statt.

Unter Angabe der E-Mail-Adresse kann jeder bzw. jede Interessierte jeweils einmal für ein oder mehrere Projekte abstimmen. Wer bis einschließlich zum 31. Oktober die meisten Stimmen erhält, gewinnt den Publikumspreis. Die Gewinnerin oder der Gewinner des Publikumspreises wird etwa eine Woche nach dem Ende des Online-Votings feststehen, wenn die abgegebenen Stimmen endgültig ausgewertet sind.

Bitte gebt/ geben Sie eure/ Ihre Stimme für uns ab und leitet/ leiten Sie die Mail an möglichst viele Menschen weiter, die für uns stimmen wollen. Es wäre toll, wenn wir den Preis bekommen würden!!!

Was ist

Unterstützte Kommunikation (UK)?

Unter Unterstützter Kommunikation versteht man alle pädagogischen oder therapeutischen Maßnahmen, die zur Erweiterung der kommunikativen Möglichkeiten von Menschen beitragen, die nicht, nur wenig oder nur unter Mühen die Lautsprache nutzen können.

Die Kommunikationsmittel umfassen körpereigene Formen wie Gestik, Mimik und Gebärden, nicht elektronische Hilfsmittel wie Kommunikationstafeln und Bildkarten und elektronische Hilfsmittel, insbesondere Sprachausgabegeräte aber auch Hilfsmittel zur Steuerung des Umfeldes.

UK kann Menschen jeden Alters, die von Geburt an oder durch einen Schlaganfall oder einem anderen Grund nicht (mehr) sprechen können eine Stimme geben.